Für weiterführende Schulen

Bei Neugier oder Interesse an einer Veranstaltung der Grünen Schule zögern Sie bitte nicht, uns idealerweise 14 Tage im Voraus zu kontaktieren. Die Angebote können zeitlich an die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit angepasst werden. Ein Veranstaltungsbeginn im Botanischen Garten ist jedoch nicht vor 9:30 Uhr möglich. Inhaltliche Absprachen zu gewünschten Schwerpunkten erbitten wir im Voraus der Veranstaltung. Gruppen mit mehr als 25 Schülern müssen bei Führungen durch die Gewächshäuser geteilt werden.

Eine allgemeine Belehrung durch begleitende Lehrer oder Erzieher im Vorfeld des Besuchs setzen wir voraus. Ihnen unterliegt die Aufsichtspflicht für die gesamte Dauer der Veranstaltung. Die Teilnahme erfolgt somit auf eigene Verantwortung und Gefahr.

Das Anmeldeformular bringen Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben zur Veranstaltung mit. Bei kurzfristigen Absagen (bis 4 Tage vor Veranstaltungstermin) und Nichterscheinen zur gebuchten Veranstaltung erheben wir einen finanziellen Ausgleich von 60 % der Veranstaltungsgebühren.

Inhalte

Einheimische Bäume

Einheimische Bäume

Einheimische Bäume

Was ist ein Baum? Wie funktioniert ein Baum? Kennenlernen wichtiger einheimischer Bäume – Umgang mit einer einfachen Bestimmungshilfe Unterscheidung von Bäumen an Knospen und Rinde im Winter

Botanischer Gartenaußerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Der Wert eines Baums

Der Wert eines Baums

Der Wert eines Baums

Welchen Wert besitzen Bäume? Bestimmung von Baumhöhe und Holzvolumen Wie viele Bäume verbraucht ein Schüler im Jahr?

Botanischer Gartenaußerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Ökosystem Wald

Ökosystem Wald

Ökosystem Wald

Eigenschaften des Ökosystems Wald Die Biozönose des Waldes (Pflanzen, Tiere und deren Vernetzung)

außerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Ökosystem Wiese

Ökosystem Wiese

Ökosystem Wiese

Eigenschaften des Ökosystems Wiese Die Biozönose der Wiese (Pflanzen, Tiere und deren Vernetzung) Anpassungen der Wiesenpflanzen an die Mahd Bestimmung von Pflanzen auf der Wiese Ökologische Zeigerwerte nach Ellenberg

außerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Ökosystem Waldboden

Ökosystem Waldboden

Ökosystem Waldboden

Was ist Boden? Wie entsteht Boden? Welche Eigenschaften hat Boden – Bestimmung von Bodenart, pH-Wert, Auflage, Bodentyp… Die Biozönose des Bodens (Pflanzen, Tiere und deren Vernetzung)

außerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Ökosystem Fließgewässer/Teich

Ökosystem Fließgewässer/Teich

Ökosystem Fließgewässer/Teich

Physikalische Eigenschaften des Fließgewässers/Teichs (Standortbeschreibung) Gewässerchemie Gewässer-Güteklassen Bestimmung von Tieren im Gewässer Bestimmung von Pflanzen am und im Gewässer

außerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Bestimmungsübungen

Bestimmungsübungen

Bestimmungsübungen

Worin unterscheiden sich Pflanzen? Wie mache ich mir diese Unterschiede bei der Bestimmung zu nutze? Umgang mit einfachen Bestimmungshilfen

Botanischer Gartenaußerhalb des Botanischen Gartensjahreszeitlich eingeschränktselbständige Arbeit

Ökosystem Regenwald

Ökosystem Regenwald

Ökosystem Regenwald

Charakteristik des Tropischen Regenwaldes (Lage, Klima, Stockwerkbau) Ökologische Besonderheiten Spezielle Lebensformen im Regenwald: Aufsitzerpflanzen und Lianen Tropische Nutzpflanzen

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungselbständige Arbeit

Tropische und Subtropische Nutzpflanzen

Tropische und Subtropische Nutzpflanzen

Tropische und Subtropische Nutzpflanzen

Kennenlernen wichtiger Nutzpflanzen: Gewürze, Heilpflanzen, Früchte, Holz, Faserpflanzen…

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungRallye/Rätsel

Vom Kakaobaum zur Schokolade

Vom Kakaobaum zur Schokolade

Vom Kakaobaum zur Schokolade

Die Geschichte von Kakao und Schokolade Der Kakaobaum in seinem Lebensraum Die Verarbeitung von Kakaobohnen zu Schokolade Fairer Handel am Beispiel von Kakao optional: Schokoladenverkostung & -herstellung

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungselbständige Arbeit

Die Evolution der Pflanzen

Die Evolution der Pflanzen

Die Evolution der Pflanzen

Schritte der Evolution im Pflanzenreich und lebende Fossilien

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungselbständige Arbeit

Pflanzenmerkmale in den verschiedenen Vegetationszonen

Pflanzenmerkmale in den verschiedenen Vegetationszonen

Pflanzenmerkmale in den verschiedenen Vegetationszonen

Anpassungsstrategien von Pflanzen an unterschiedliche Klimabedingungen Wüste, Mittelmeer, Regenwald, Alpen und Tundra sowie Steppe

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungselbständige Arbeit

Beziehungen zwischen Pflanzen und Tieren

Beziehungen zwischen Pflanzen und Tieren

Beziehungen zwischen Pflanzen und Tieren

Symbiosen, Mutualismus und Parasitismus

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungselbständige Arbeit

Papier

Papier

Papier

Die Geschichte des Papiers Kennenlernen wichtiger Pflanzen, aus denen Papier hergestellt wird optional: Papier selber schöpfen optional: Als Schreiber bei den Ägyptern: Mit Schreibrohr und Papyrus

Botanischer Gartenjahreszeitlich eingeschränktRallye/Rätsel

Bionik: Abschauen erlaubt – Erfindungen aus dem Reich der Pflanzen

Bionik: Abschauen erlaubt – Erfindungen aus dem Reich der Pflanzen

Bionik: Abschauen erlaubt – Erfindungen aus dem Reich der Pflanzen

Bionik – was ist das? Welche Erfindungen haben ihren Ursprung im Pflanzenreich? Die Arbeitsweisen in der Bionik-Forschung Optional: Modellbau von Flugfrüchten und -samen Optional: Bau eines Samen-Hygrometers Optional: Bau einer Pflanzenfarbstoff-Solarzelle (Grätzel-Zelle)

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungRallye/Rätsel

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe

Warum brauchen wir nachwachsende Rohstoffe? Welche Pflanzen eignen sich als Energiepflanzen in Deutschland? Wo lassen sich nachwachsende Rohstoffe in unserem Alltag einsetzen?

Botanischer Gartenjahreszeitlich eingeschränktFührungselbständige Arbeit

Heilpflanzen

Heilpflanzen

Heilpflanzen

Kennenlernen wichtiger Wirkstoffgruppen und bedeutender Heilpflanzen, Kräuter und Gewürze Kennenlernen von Heilbäumen Von der Pflanze zur Medizin am Beispiel von Aspirin Optional: Herstellung von Kräutersalz

Botanischer Gartenjahreszeitlich eingeschränktRallye/Rätsel

Rekorde im Pflanzenreich

Rekorde im Pflanzenreich

Rekorde im Pflanzenreich

Erkunde die Rekordhalter im Pflanzenreich auf einer ca. einstündigen Rallye durch den Botanischen Garten – die höchsten Bäume, die älteste Pflanze, das süßeste Kraut…und viele weitere spannende Höchstleistungen!

Botanischer Gartenganzjähriges AngebotFührungRallye/Rätsel

Mathematik im Garten

Mathematik im Garten

Mathematik im Garten

Das Geheimnis von Fibonaccis Zahlen – entdeckt an Pflanzen, ihren Blüten und Früchten

Botanischer Gartenaußerhalb des Botanischen Gartensganzjähriges Angebotselbständige Arbeit

Charakterpflanzen der Kontinente

Charakterpflanzen der Kontinente

Charakterpflanzen der Kontinente

Wir stellen Ihren Schülern charakteristische Pflanzen einzelner Kontinente vor. Dabei lernen sie je nach Bedarf die Pflanzenwelt Afrikas, Amerikas, Asiens oder Australiens kennen. Im Anschluss fertigen sie selbstständig Steckbriefe mit Hilfe des vorbereiteten Materials an.

Information

  • Botanischer Garten im Botanischen Garten
    außerhalb des Botanischen Gartensaußerhalb des Botanischen Gartens
  • ganzjähriges Angebotganzjährig möglich
    jahreszeitlich eingeschränktjahreszeitlich eingeschränktes Angebot
  • FührungFührung
    selbständige Arbeitselbständiges Arbeiten (an Stationen)
    Rallye/RätselRallye/Rätsel
  • Kinder: 4 € (bei Gruppen mit weniger als 15 Kindern beträgt die Mindestgebühr 60 €)

    Begleitpersonen frei

    Die Preise gelten für 1 bis 2-stündige Veranstaltungen auf dem Gelände des Botanischen Gartens. Für halbtägige Projekte sowie Veranstaltungen in Nähe der Bildungseinrichtung unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Schüler des Saale-Holzland-Kreises bekommen die Fahrtkosten nach Jena und zurück zu 50 % von der Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland erstattet.

Meinungen zu den Veranstaltungen

  • „8 jährige Mädchen und Jungen begaben sich in die Hexenschule und fertigten im Anschluss Samenbomben an – mit essbaren Blütenpflanzen für die kommende Gartensaison. Vielen Dank nochmal für das tolle Angebot! Es war ein sehr schöner Tag und alle waren glücklich. Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!“
    Petra Flemming
  • „Es hat allen sehr gut gefallen. Vielen Dank für den schönen Nachmittag.“
    Holger Senftleben
  • „Ich möchte mich erst einmal noch für den tollen Geburtstagsnachmittag bei Euch im Botanischen Garten bedanken. Es war sehr schön und hat allen Kids viel Spaß gemacht. Und alle Eltern wollten danach wissen, wie das geht und was es kostet und überhaupt. Ich denke, es gibt somit neue potenzielle „Kunden“ für euch!“
    Susann Jacobi mit Tochter Frida
  • Unsere Tochter hat ihren 6.Geburtstag im botanischen Garten gefeiert – es war ein wirklich tolles Fest!Die Kinder hatten sehr viel Spaß bei den schönen Spielen im Garten, die den Kindern ganz nebenbei einen unmittelbaren Zugang zu verschiedenen Pflanzen und Bäumen ermöglichten. Alle Kinder haben zum Abschluss ganz begeistert Hexenamulette gebastelt. Seit ihrem Geburtstag fragt unsere Tochter jedesmal wenn wir vorbei fahren, wann wir endlich wieder in den Botanischen Garten gehen… Vielen Dank für die schöne Feier!
  • Liebe Frau Dr. Nöllert, ich möchte mich nocheinmal ganz herzlich für Ihre wundervolle sowie professionelle Betreuung und Anleitung zu Mathilde´s Kindergeburtstag am Montag bedanken. Das Ambiente, Ihre Geduld und Ihr lockerer, lustig- spritziger Umgang mit den Kids ist einfach eine Wucht! :o) Die Kinder (Jungen wie Mädchen) waren alle begeistert und schwärmen noch davon – das haben uns jetzt auch die Eltern der Kinder noch einmal zurück gemeldet. Dieses schöne Feedback gebe ich gerne an Sie weiter. Ein vielfältiges und spannendes Programm, bei dem man auch als Eltern immer noch dazu lernt und bei den Kreativangeboten fast selbst wieder zum Kind wird. :o) Wir freuen uns, dass es so etwas Tolles gibt und kommen gerne wieder!
  • „Konrad lud 8 seiner 9 bis 10 jährigen Schulfreunde zum Kindergeburtstag in den Botanischen Garten ein und begab sich bei schönem Wetter auf die Spuren der Trapper durch das Freigelände. Sie verkosteten Ahornsirup am Zucker-Ahorn, lernten Nüsse als Wintervorrat der Trapper kennen und wärmten sich an Kräutertee. Anschließend bastelten sie Mobiles aus allerlei Naturmaterial: Rinde, Schneckenhäuser, Zapfen, Nüsse… Ich möchte Ihnen noch einmal einen ganz herzlich Dank sagen für den tollen Nachmittag, den wir (die Geburtstagsgesellschaft von Konrad) mit Ihnen im Botanischen Garten haben konnten! Das war wirklich große Klasse und ich denke, die Jungs hatten ihre Freude (sogar am Basteln 🙂 ! ) Viele schöne Erlebnisse bei der Arbeit und alles Gute wünscht Ihnen Annegret Rub!“

KREATIVANGEBOTE

  • Panflöte

    Aus den getrockneten Halmen des Knöterichs, einer aus Ostasien eingeschleppten Zierpflanze, basteln wir Flöten. Geschmückt werden sie mit Federn, Perlen oder bunten Bändern.
  • Schwirrholz

    Aus Sperrholz und mit ein wenig Muskelkraft lässt sich ein schwirrendes Holz herstellen. Indianische Muster machen jedes Schwirrholz zum Unikat!
  • Holzamulett

    Aus Holzscheiben verschiedenster Bäume gestalten wir Ketten, Glücksbringer, Anhänger für den Rucksack…eure Phantasie kennt dabei keine Grenzen!
  • Traumfänger

    Wir gestalten Traumfänger aus gebundenen Zweigen mit Wolle, Perlen, Federn, Blüten…
  • Pflanzendruck

    Pflanzenteile lassen sich prima als Stempel verwenden. Wunderbare Muster werden auf Papier oder Stoff entstehen!
  • Naturfarben

    Die Natur ist voller Farben: Blüten, Blätter, Erden, Hölzer, Früchte … wir werden damit malen, zaubern, Schatzsäckchen färben, Ostereier färben…
  • Papier

    Wir schöpfen und gestalten eigenes Papier oder stellen Schmuck aus Papierperlen her … wegen der Matscherei nur im Freien im Sommerhalbjahr!
  • Kräutersalz

    Wir verarbeiten in einem Mörser grobes Meersalz und getrocknete Kräuter zu verschiedenen Kräutersalz-Mischungen: für Pizza , Salat oder Kartoffeln…
  • Lieblingstee

    Wir mischen Tees aus verschiedenen Kräutern und Blüten. Mit einem selbst gestalteten Etikett wird jeder Teebeutel zu deinem Lieblingstee!
  • Schokolade

    Aus nur wenigen Zutaten stellen wir leckere Schokoladencreme her oder belegen uns eine Schokoladenpizza. Lasst euch überraschen!
  • Lippenbalsam

    Wir stellen aus natürlichen Zutaten einen Balsam für die Lippen her, den ihr in einer selbst gestalteten Dose immer bei euch tragen könnt!
  • Blumentöpfe

    Wir verzieren Blumentöpfe aus Ton!
  • Upcycling

    Aus alten Saft- und Milchpackungen lassen sich wunderschöne Vasen oder Blumentöpfe gestalten!
  • Samenbomben

    Hier wird gematscht… versehen mit den Samen essbarer Blüten, Wiesenblumen oder Gewürzpflanzen stellen wir Tonkugeln her. Wozu? Das verraten wir euch!
  • Schnitzen

    Wir schnitzen im Freien mit einem Schnitzmesser Pfeile, Eulen, Zauberstäbe … Pflaster haben wir auch!
  • Duft-Säckchen

    Liebt ihr Düfte? Wir gestalten (nähen oder bemalen) ein kleines Duftsäckchen, das mit duftenden Kräutern oder Ölen befüllt wird.
  • Blütenpresse

    Wollt ihr Blüten und Blätter selber pressen? Baut mit uns eine kleine Blütenpresse. Unkostenbeitrag: 1 € pro Kind
  • Flugfrüchte

    Wir bauen fliegende Samen oder Früchte nach – welche fliegen wohl am besten?
  • Duftseifen

    Aus Blüten, ätherischen Ölen oder Gewürzen knetest du mit deinen Gästen Duftseifen in den unterschiedlichsten Formen.